deconstructcapitalim


das event

Deconstruct Capitalism? Reclaim Economy? Kontroversen und Strategien queerfeministischer Ökonomiekritik.

Die Komplexität von Herrschaftsformen in einer neoliberal verfassten Gesellschaft machen wir zum Ausgangspunkt, um queerfeministische Ökonomiekritik zu diskutieren. Wohin führt es, aus queerfeministischer Perspektive über ökonomiekritische Strategien nachzudenken? Welche Analysen von Gesellschaft, von Kapitalismus und gesellschaftlicher Veränderung stehen im Raum? In unserem Workshop loten wir verschiedene Positionen aus, mit der Frage nach emanzipatorischen Transformationsstrategien im Feld von Ökonomie und Arbeit umzugehen. In einer offenen Fishbowl-Diskussion geht es um kapitalistische Hegemonie, ihre Dekonstruktion und das Begehren nach Veränderung.

Fishbowl mit Do Gerbig, Katrin Ganz, Jette Hausotter, Antke Engel, Frederike Habermann und Cornelia Möser.
Werkstatt der Kulturen, Freitag 20.00-22.00, Raum 1.